Neue Managerin bei der ZKÖ

Weinmann wird Managerin der ZKÖ
Sabine Weinmann (33) wird neue Managerin der Zürcher Kantonalbank Österreich AG © ZKÖ AG

Weinmann wird Managerin im Asset Management-Team der Zürcher Kantonalbank Österreich AG. Sie ist für das Private Banking und Vermögensverwaltung in Österreich und Deutschland zuständig.

2016-08-18 (fw/db) Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG (ZKÖ) baut  ihr Asset Management-Team am Standort Wien weiter aus. Das Team von Vorstand Christian Nemeth wird gestärkt. Sabine Weinmann (33) erweitert seit Anfang August das Asset Management-Team, das sich auf Private Banking und Vermögensverwaltung in Österreich und Deutschland spezialisiert hat. In ihrer neuen Funktion als Asset Managerin unterstützt die gebürtige Wienerin Weinmann das Fondsmanagement der Privatbank. Die studierte Betriebswirtin ist seit 1. August 2016 bei der Zürcher Kantonalbank Österreich AG beschäftigt und wechselte direkt von Ariqon Asset Management in die Hegelgasse. Zuvor war sie beim Bankhaus Salomon Oppenheim tätig. “Wir sind sehr froh, Sabine Weinmann neu im Asset Management-Team der Zürcher Kantonalbank Österreich AG begrüßen zu können. Höchste Qualität und persönliche Betreuung bei der Anlageberatung werden in unserem Haus groß geschrieben. Unser Anspruch ist es, auf jeden Kunden individuell abgestimmte optimale Anlagestrategien zu entwickeln. Sabine Weinmann wird uns bei unserem Kerngeschäft mit ihrer Erfahrung tatkräftig unterstützen”, so Christian Nemeth, Leiter des Asset Managements.