Neue Leitung Property Management bei JLL

Thorsten Czoske, Deputy Head of Property Management Germany JLL (li.) und Detlef Kalthoff Head of Property Management Germany JLL (re.) / Fotos: © JLL

Beim Immobilienunternehmen Jones Lang LaSalle (JLL) gibt es personelle Veränderungen im Property Management. Der neue Verantwortlich kommt von außerhalb, sein Stellvertreter ist bereits länger im Unternehmen tätig.

Am 1. September wird Detlef Kalthoff, MRICS, Head of Property Management Germany bei JLL. Der 51-jährige Immobilienökonom war zuletzt für die Berliner DIM Deutsche Immobilien Management als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft DIM Property Value tätig. Zuvor war er Leiter REM und Vertrieb für die STRABAG Property and Facility Services sowie Geschäftsführer der STRABAG Services GmbH. Kalthoff löst Ulrike Janssen ab, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen Herausforderungen auf Eigentümerseite zu stellen.

In seiner neuen Position wird Detlef Kalthoff von seinem Stellvertreter Thorsten Czoske, MRICS, unterstützt. Der 48-jährige Immobilienökonom wird als Deputy Head of Property Management die Weiterentwicklung des Bereichs Immobilienmanagement bei JLL mitgestalten. Seine Rolle als Team Leader Property Management Düsseldorf, die er inne hat, seit er im Juli 2017 zu JLL kam, wird er in Personalunion beibehalten.

„Der Führungswechsel in unserem Bereich Property Management zeigt zum einen, dass wir zum richtigen Zeitpunkt kompetente Profis wie Detlef Kalthoff für uns gewinnen können. Zum anderen sehen wir uns bestärkt in unserer Strategie, durch die Entwicklung von bestehenden Mitarbeitern wichtige Stellen intern nachbesetzen zu können“, so Timo Tschammler, CEO JLL Deutschland über die personelle Veränderung. (ahu)

www.jll.de