Neuberger Berman EMD-Fonds

Christian Puschmann

Der unabhängige US-Vermögensverwalter Neuberger Berman feiert das dreijährige Bestehen von drei seiner Emerging Market Debt (EMD) OGAW-Fonds. Der Neuberger Berman Emerging Market Debt und der Neuberger Berman Emerging Market Debt – Corporate Debt Fund begehen am 28. Juni 2016 ihr drittes Jubiläum

(fw/rm) Der Neuberger Berman Emerging Market Debt – Hard Currency Fund wurde am 31. Mai 2013 aufgelegt und gerade, anlässlich seines dreijährigen Bestehens, von Morningstar Rating™ mit einem Fünf-Sterne-Rating sowie von Morningstar Analyst Rating™ mit einem Silber-Rating bewertet. Alle drei Fonds bieten eine gute Performance und liegen seit Auflegung im ersten Quartil ihrer jeweiligen Morningstar-Vergleichsgruppe (Stand der Daten: 31. Mai 2016, Quelle: Morningstar, auf Grundlage der kumulierten Nettorendite). Christian Puschmann, Head of Client Coverage für Deutschland und Österreich, dazu: „Das Blatt für Schwellenländeranleihen wendet sich: Die Märkte rechnen mit steigenden US-Zinsen, die Fundamentaldaten bessern sich und Renditen von über 5 Prozent sind gerade im aktuellen Umfeld hochattraktiv. Das beobachten auch die Anleger sehr aufmerksam, die Nachfrage nach unseren EMD-Fonds ist kontinuierlich hoch. Unser Team widmet sich ausschließlich dieser Anlageklasse und hat das Know-how, die besten Investments zu ermitteln. Die Märkte Lateinamerikas liegen dieses Jahr an der Spitze. Daher investieren wir zum Beispiel in Argentinien und Brasilien, aber auch Indonesien und Emerging Europe bieten gute Chancen.“

Zur Performance des Neuberger Berman Emerging Market Debt – Hard Currency Fund

!cid_image005_jpg@01D1D092 Seit der Einführung vor etwas mehr als drei Jahren ist der Geschäftsbereich Emerging Market Debt unter Führung der beiden Co-Leiter Rob Drijkoningen und Gorky Urquieta beträchtlich gewachsen, sodass Neuberger Berman derzeit ein Vermögen von über 8 Mrd. US-Dollar in 15 EMD-Strategien verwaltet. Das Team zählt heute 27 Spezialisten in Den Haag, Singapur und Atlanta und bietet Kompetenzen, die alle Arten von EMD-Anlagen, wie etwa Hart- und Lokalwährungen, Unternehmensanleihen oder gezielte Strategien für asiatische Anleihen, umfassen. Das Team nutzt sowohl Bottom-up- als auch Top-down-Prozesse zur Erschließung von Alpha-Quellen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem fundamentalen Research einschließlich ESG-Faktoren, um das Potenzial der Anlageklasse voll auszuschöpfen. Die leitenden Manager arbeiten seit dem Jahr 2000 zusammen und verfügen über umfassende Erfahrungen mit dieser Asset-Klasse, einige von ihnen investieren seit 1994 in Hartwährungs-EMD. Neuberger Berman verwaltet ein Gesamtvermögen von 243 Mrd. US-Dollar, davon 111 Mrd. in festverzinslichen Vermögenswerten (Stand: 31. März 2016). Das EMD-Team arbeitet als Teil eines Franchise-Systems mit mehr als 140 Anlageexperten unter Leitung von Brad Tank, Chief Investment Officer des Bereichs Fixed Income. www.nb.com