Neu: Existenzgründer-Rechtsschutz bei der AUXILIA

d1d14cd74cd25473.rechtsschutz.jpg
© shoot4u - Fotolia.com

Die AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG bietet ab sofort mit dem Produkt JURPRIVAT Business eine laut eigenen Angaben kostengünstige Möglichkeit, Existenzgründer und Angestellte mit einer geringen selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit abzusichern.

(fw/mo) Personen, die nur geringe Umsätze aus einer selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit erzielen, können bei den Versicherern als “Nichtselbständige” versichert werden. Die Umsatzgrenze liegt dabei meistens bei 12.000,- €, bei der AUXILIA bei 20.000,- €. Dieser Versicherungsschutz umfasst branchenweit jedoch nicht die selbständige oder freiberufliche Tätigkeit – diese Lücke schließt jetzt die AUXILIA mit JURPRIVAT Business. JURPRIVAT Business ist ein Ergänzungsbaustein zum Produkt JURPRIVAT. Der Kunde erhält für nur 25,- € im Jahr die Absicherung seiner Risiken aus dem selbständigen und freiberuflichen Bereich. Der Selbstbehalt ist auf 250,- € pro Rechtsschutz-Fall begrenzt. Die Versicherungssumme ist – wie bei der AUXILIA üblich – unbegrenzt. Überschreitet der Umsatz aus der selbständigen Tätigkeit die Höchstgrenze, ist ein einfacher Umstieg in den passenden Gewerbetarif ohne Wartezeiten möglich. Mit dem Ergänzungsbaustein JURPRIVAT Business bietet die AUXILIA ein am Markt bisher nicht vorhandenes günstiges Produkt für Kleingewerbetreibende und Existenzgründer.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.ks-auxilia.de/jurprivat-business