Neitzel & Cie: Neuer Solarpark bereits 2009 am Netz

a1363a46b6d51a77.fotolia_4583381_xs.jpg
© Julydfg - Fotolia.com

Mit einem deutschen Solarfonds beginnt Neitzel & Cie. das Vertriebsjahr 2010. Der Fonds „Solarenergie Nord“ investiert in den Solarpark Meldorf nahe der Nordseeküste. Wie das Unternehmen in einer Presseerklärung mitteilte, ging die erste Ausbaustufe mit einer Leistung von circa 3,4 Megawatt am 28. Dezember 2009 ans Netz. Die zweite Ausbaustufe mit ca. 4,0 Megawatt soll bis 30. März 2010 in Betrieb genommen werden.

(fw/kb) Der Verkaufsprospekt soll in Kürze der BaFin zur Genehmigung vorgelegt werden, die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro (zzgl. drei Prozent Agio).

Das geplante Investitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf maximal 36,5 Millionen Euro. Das Emissionskapital beträgt bis zu zehn Millionen Euro. Der Fonds startet laut Neitzel & Cie. mit Ausschüttungen von knapp zehn Prozent. In den Folgejahren sollen zunächst sieben Prozent ausgeschüttet werden, schrittweise steigend auf 22 Prozent.

Neitzel & Cie. ist ein unabhängiges Emissions- und Beratungshaus mit Sitz in Hamburg. Bernd Neitzel gründete das Unternehmen im Jahr 2007 und leitet es als Geschäftsführender Gesellschafter.

www.neitzel-cie.de