Nächster Qualifizierer für DIN-Norm

Foto: © pressmaster - stock.adobe.com

Mit der Perspectivum GmbH bietet mittlerweile der sechste unabhängige Qualifizierer Qualifizierungsmaßnahmen für die korrekte Umsetzung der DIN-Norm 77230 an.

Anfang des Jahres wurde mit der DIN-Norm 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ zum ersten Mal eine Norm für die deutsche Finanzbranche veröffentlicht. Um die Nutzung der Norm auch nach außen zu demonstrieren, gibt es für Finanzdienstleister die Möglichkeit sich durch das unabhängige Defino Institut für Finanznorm entsprechend prüfen und zertifizieren zu lassen. Dabei geht es nicht nur um die Abfrage von Fachwissen, sondern auch um eine Selbstverpflichtung zur Umsetzung der Norm im Beratungsalltag. Die Qualifizierungsmaßnahmen können nun auch bei der Perspectivum GmbH durchgeführt werden.

„Die DIN 77230 hat als erste branchenübergreifende Prozess-Norm das Potenzial, nicht nur die ganzheitliche Finanzanalyse und die anschließende Beratung zu verbessern, sondern die Finanzbranche insgesamt zu verändern. Auch wegen dieser besonderen Bedeutung halten wir es für geboten, dass hier Qualifizierung und Zertifizierung nicht in einer Hand liegen. Das wäre, als würde die Auto-Werkstatt auch das TÜV-Siegel aufkleben“, erläutert Perspectivum-Geschäftsführer Karsten Körwer. „Deshalb haben wir uns für die Kooperation mit DEFINO entschieden. Defino ist derzeit der einzige Gewährleister für eine präzise und vollständige Umsetzung der Norm. Nur die hilft den Kunden und damit den Vermittlern wirklich.“

„Qualifizierung und Zertifizierung sind für Berater und Vermittler ein lohnendes Investment. Alle bisherige Erfahrung lehrt, dass die DIN-Norm 77230 den Vermittlern für ein stabiles und wachsendes Geschäft und hohe Vertragsdichte nutzt. Den Bedarf nachvollziehbar und neutral zu ermitteln liegt also voll im Vermittlerinteresse“, ergänzt Defino-Vorstand Klaus Möller. (ahu)