Nachhaltigkeit mit Rendite verbinden

finanzwelt: Bezieht sich Nachhaltigkeit für Sie nur auf Umweltschutz oder geht es auch um Tabak, Alkohol, Waffen oder Verstöße gegen Arbeitsrichtlinien und Menschenrechte?
Mahrt» Für unsere Kapitalanlagen gelten strenge ethische, ökologische und soziale Standards, die auch klar definiert werden. Alle von Ihnen genannten Produkte sind bei uns grundsätzlich ausgeschlossen. Das gleiche gilt auch für Investitionen in Atomkraft, Erdöl sowie jegliche Produkte, die durch Kinderarbeit und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen entstanden sind.

finanzwelt: Was ist denn die Pangaea Life Investment-Rente für ein Produkt?
Mahrt» Es handelt sich um eine fondsgebundene Rentenversicherung, die die Erträge nachhaltiger Sachwert-Anlagen mit den Vorteilen einer lebenslangen Rente kombiniert. Eine vergleichbare Versicherungslösung gab es bisher in Deutschland nicht. Sie verfügt über eine günstige Kostenstruktur und ist für Kunden bereits ab einem Monatsbeitrag von 25 Euro oder ab einem Einmalbeitrag von 15.000 Euro abschließbar.

finanzwelt: Und wie sieht es mit der Rendite aus? Was ethisch und ökologisch gut ist, wirft ja oft nur geringe Erträge ab.
Mahrt» Hier kann ich Sie beruhigen. Das Gegenteil ist der Fall. Wir erzielen regelmäßig Wertentwicklungen weit über dem aktuellen Zinsniveau. Denn die Margen von Windparks oder Photovoltaikanlagen steigen kontinuierlich an, weil immer mehr Länder einen möglichst grünen Energie-Mix bevorzugen. Projekte erneuerbarer Energien werden daher häufig staatlich gefördert und subventioniert. Dies kommt auch dem Versicherungsnehmer zugute. Denn dieser leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unseres Planeten, sondern erhält damit zugleich eine mehr als ordentliche Rendite bei geringer Volatilität. Im vergangenen Jahr wurde eine Wertentwicklung von 4,6 % erzielt, was weit über dem aktuellen Zinsniveau liegt.

finanzwelt: Sie arbeiten auch mit dem WeForest-Projekt zusammen. Was steckt dahinter?
Mahrt» Dies ist eine zusätzliche Maßnahme zum Umweltschutz. Im Rahmen des WeForest-Projekts wird für jeden neuen Vertrag eines Pangaea Life-Produkts ein Baum in einem von extremer Abholzung bedrohten Gebiet in Afrika gepflanzt. Laut neuesten wissenschaftlichen Auswertungen stellt gerade eine Aufforstung der Wälder die effektivste Methode zum Rückgang der CO2-Emissionen dar und bremst somit die negativen Folgen des Klimawandels am besten.

weiter auf Seite 3