Münchener Verein vertedigt Titel

Der Münchener Verein belegt erneut den ersten Platz bei der Wahl zum "Versicherer des Jahres" / Foto: © BillionPhotos.com-fotolia.com

Auch in diesem Jahr kann sich die Münchener Verein Versicherungsgruppe über die Auszeichnung als “Versicherer des Jahres” freuen. Der Versicherer aus Bayern erhielt neben der HUK-Coburg als einziger Versicherer das Gesamturteil “sehr gut”. Mit 81,6 Punkten erreichte der Münchener Verein einen Punkt mehr als im Vorjahr. Die Münchner verteidigten damit ihren Titel zum fünften Mal in Folge.

In Deutschland existierten im vergangen Jahr ca. 431 Mio. Versicherungspolicen, d.h. jeder Bundesbürger verfügt im Schnitt über 6 Stück. Dafür zahlten die Deutschen im vergangen Jahr 194,2 Mrd. Euro an Beiträgen. Um zu untersuchen, wie die Bundesbürger mit den Versicherungsgesellschaften zufrieden sind, haben das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) und der Nachrichtensender n-tv auf ihren Websites Versicherungsnehmer dazu aufgerufen, die Versicherungsgesellschaften zu bewerten. Aus  den ca. 5.000 abgegebenen Bewertungen wurde der “Versicherer des Jahres 2017” ermittelt. Hierzu wurden nur die 43 Versicherer berücksichtigt, zu denen sich mindestens 100 Kunden geäußert hatten. Davon erhielten zwei die Note “sehr gut”, 15 wurden mit “gut” bewertet, 24 erreichten “befriedigend” und 3 wurden als “ausreichend” bewertet. Die Befragung zeigte, dass die Kundenzufriedenheit im Vergleich zum Vorjahr insgesamt leicht gesunken ist.

Am besten bewerteten die Befragten die Versicherungsprodukte, mit denen ca. 77 % der Befragten zufrieden waren. Auch mit dem Service sind viele Versicherungskunden (71 %). So gaben 94 % an, dass sie bereits einen Schaden gehabt hätten, den die Versicherung regulieren musste. Die meisten Kunden waren mit der Abwicklung zufrieden. Bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses besteht ebenso Verbesserungsbedarf wie bei der Transparenz und Verständlichkeit, beispielsweise der Vertragsunterlagen oder der Prämienabrechnung. In diesem Punkt waren mehr als ein Drittel der Befragten mit ihrem Versicherer nicht zufrieden. Wie in den Vorjahren waren die Kunden des Münchener Vereins am zufriedensten. Wie das DISQ auf seiner Website schreibt, „erzielt das Unternehmen in den Bereichen Krankenversicherung sowie Haus und Wohnung das beste Ergebnis und überzeugt die Kunden hinsichtlich der Qualität der Produkte und in Sachen Service mehr als jeder andere Anbieter. Zudem ist die Weiterempfehlungsbereitschaft der Versicherten nirgendwo höher als hier.“

„Zentrale Bestandteile unserer Unternehmensstrategie sind Kundennähe, eine ausgeprägte Serviceorientierung, leistungsstarke Vorsorgelösungen sowie eine kontinuierliche und innovative Weiterentwicklung aller Kundenprozesse“, betont Dr. Martin Zsohar, Vorstandsmitglied des Münchener Vereins. „Die wichtigste Umfrage in der Versicherungsbranche jetzt zum sechsten Mal hintereinander gewonnen zu haben, bestätigt unsere Strategie. Es zeigt aber insbesondere, dass wir exzellente Profis im Innen- und Außendienst haben, die auf diesen Serienerfolg stolz sein können“, so Dr. Zsohar. (ahu)

www.muenchener-verein.de