MS „Labrador Strait“: Neues Beteiligungsangebot für Brenneisen-Vertriebspartner

adb5f3e9cdca9e3f.fotolia_565286_xs.jpg
© alexvs - Fotolia.com

Den Vertriebspartnern der Brenneisen Capital AG, Wiesloch, steht ab sofort das Beteiligungsangebot MS „Labrador Strait“ der Hamburger Reederei Carsten Rehder GmbH & Co. KG zur Verfügung. Dies teilte Brenneisen Capital in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Beteiligungsangebot investiert in das Marktsegment der Handysize-Bulker. Das MS “Labrador Strait” wird voraussichtlich im Juni dieses Jahres von einer koreanischen Werft abgeliefert. Der Bulker hat eine Tragfähigkeit von 34.000 Tonnen.

Das Beschäftigungskonzept beinhaltet eine fest vereinbarte fünfjährige Zeitcharter mit einem der größten koreanischen Befrachter zu einer Brutto-Tagesrate von 20.800 US-Dollar. Dies soll noch während der Anfangsbeschäftigung eine Tilgung von rund 46 Prozent des Schiffshypothekendarlehens ermöglichen.

Beginnend mit der ersten Ausschüttung in Höhe von 5 Prozent für 2010 beträgt der Gesamtmittelrückfluss für die Anleger laut Brenneisen Capital ca. 278 Prozent.

Unternehmensschwerpunkte von Brenneisen Capital sind ist das b2b-Consulting von freien Finanzdienstleistern, Banken und Vermögensverwaltern in Bereich geschlossenen Fonds.

www.brenneisen-capital.de