MPC: Neuer Fonds investiert in „Green Building“ in München

cd860664e16b717c.oekowelt1.jpg
© posterdeluxe - fotolia.com

Die MPC Capital AG aus Hamburg hat den Vertrieb des Immobilienfonds „MPC Deutschland 9“ gestartet. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds investiert in ein “Green Building” in München-Gräfelfing. Hauptmieter des Neubaus ist für mindestens zehn Jahre die Philip Morris GmbH, deutsche Tochtergesellschaft des weltweit agierenden Tabakkonzerns.

Anleger können sich ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Auszahlungen sollen vierteljährlich in Höhe von 6 Prozent p. a. erfolgen. Damit summiert sich der erwartete Gesamtmittelrückfluss inklusive des kalkulierten Verkaufserlöses nach einer geplanten Laufzeit von rund 10 Jahren auf 178 Prozent vor Steuern bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Agio.

Bis Ende 2010 haben laut MPC Capital rund 180.000 Kunden insgesamt ca. 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro.

www.mpc-capital.de