MPC-Fonds übernimmt Studentenapartments

2b56bcf7865bdbea.personen.jpg
© Kurhan - Fotolia.com

Der Fonds „MPC Deutschland 11“ der MPC Capital AG übernimmt zum 01. März für 36,6 Millionen Euro drei Studentenapartmentanlagen in Karlsruhe und Greifswald von der Youniq AG. Dies teilte das Hamburger Emissionshaus in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Die Objekte umfassen zusammen 546 Wohneinheiten mit einer Pachtfläche von rund 14.000 Quadratmetern und sind für rund 14,5 Jahre an Youniq verpachtet. Bereits zum 15. Dezember hatte der Fonds “MPC Deutschland 10” für rund 69 Millionen Euro drei Siemens-Gebäude mit 63.579 Quadratmetern Mietfläche in Erlangen von Sontowski & Partner übernommen.

Bisher haben rund 180.000 Anleger insgesamt rund 7,9 Milliarden Euro in 325 Kapitalanlageprodukte von MPC Capital investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,9 Milliarden Euro.

www.mpc-capital.de