MPC Capital übernimmt Management für Holland-Fonds

303428734b498255.amsterdam.jpg
© philn99 - Fotolia.com

MPC Real Estate Services B. V., ein Unternehmen der MPC Capital Gruppe, Hamburg, übernimmt das Management von zehn niederländischen Immobilienfonds von dem niederländischen Bankhaus ABN AMRO MeesPierson. Dies teilte MPC Capital in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Immobilienportfolio der Fonds umfasst 40 Objekte mit rund 180 Mietern und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 350 Millionen Euro. Die Restlaufzeiten der Fonds liegen zwischen rund vier und neun Jahren. MPC Capital erweitert das verwaltete Immobilienvermögen damit auf insgesamt rund 2,4 Milliarden Euro.

Bisher haben rund 180.000 Anleger insgesamt rund 7,8 Milliarden Euro in 324 Kapitalanlageprodukte von MPC Capital investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,8 Milliarden Euro.

www.mpc-capital.de