Monuta erreicht hohe Kundenzufriedenheit

Kai Göttker ©Monuta

Der Großteil der Kunden zeigt sich mit den Monuta Versicherungen sehr zufrieden. Allerdings sollte der Versicherer seine Kunden besser über den Sinn und Zweck der Sterbegeldversicherung aufklären.

Kein Unternehmen kann sich erfolgreich am Markt behaupten, wenn seine Kunden nicht zufrieden sind. Dies gilt besonders für die Versicherer, denn diese bewegen sich auf einem Markt, auf dem die Produkte sehr gut miteinander vergleichbar sind. Um zu erfahren, wie die eigenen Produkte beim Kunden ankommen, haben die Monuta Versicherungen nun die Zufriedenheit ihrer Kunden untersuchen lassen. Hierzu wurde eine Stichprobe von über 5.000 Kundenbefragungen vom Marktforschungsunternehmen Smart Agent Market Response (SAMR) ausgewertet.

Die Ergebnisse der Befragung können sich sehen lassen: So zeigten sich 82 Prozent der Befragten zufrieden oder sehr zufrieden mit den Leistungen der Monuta Versicherungen. Die Befragung stützt sich auf den sogenannten Net Promoter Score (NPS), der die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Kunde eine Weiterempfehlung für einen Anbieter oder ein Produkt ausspricht, misst. Die Monuta erreichte hier einen Wert von +30. Zum Vergleich: Für Unternehmen aus der Finanzbranche wird eine Wertung zwischen 0 und 10 bereits als positiv erachtet.

„Wir freuen uns, dass unsere Kunden die Monuta Trauerfall-Vorsorge weiterempfehlen würden und danken Ihnen für Ihr Vertrauen”, erklärt Kai Göttker, Direktor Vertrieb bei den Monuta Versicherungen. „Gleichzeitig nehmen wir das Ergebnis aber auch als Ansporn, um an den Kritikpunkten zu arbeiten und unsere Leistungen bei Produkt und Service im Sinne unserer Kunden stetig weiter zu verbessern.”

weiter auf Seite 2