Monuta bildet Maklerbetreuer aus

Weiterbildung für Monuta Maklerbetreuer
Monuta bildet Maklerbetreuer sechs Tage weiter © kasto - Fotolia.com

Die Monuta Versicherung hat alle ihre Maklerbetreuer sechs Tage im Thema Generationenberatung weiter gebildet. So können die Maklerbetreuer künftig Maklern und Vermittlern mit Wissen helfen.

2016-08-02 (fw/db) Der demografische Wandel fordert von Versicherungsmaklern und Vermittlungsunternehmern neue Ansätze für ihre Akquisition. Der generationenübergreifende Ansatz schließt Vorsorge- und Sorgerechts-verfügung, Pflege, Nachlassregelung sowie Bestattungsvorsorge in die Beratung ein. Die Monuta Versicherungen aus den Niederlanden ist seit diesem Jahr Förderer der Deutschen Makler Akademie. Jetzt hat der Versicherer in Deutschland seine 14 Maklerbetreuer zu zertifizierten Generationenberatern (IHK) ausbilden lassen. Dieses Wissen für die Praxis stehe Maklern und Vermittlungsunternehmern für deren Vorsorgeberatung zur Verfügung, soweit sie dieses Wissen nicht selbst haben. „Die interne Weiterbildung unserer Maklerbetreuer ist ein folgerichtiger Schritt, der unseren ganzheitlichen Beratungsansatz zu wichtigen Vorsorgethemen – wie sie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorgerechtsverfügung und Trauerfall-Vorsorge darstellen – unterstreicht“, meint der für die 6-tägige Weiterbildung verantwortliche Kai Göttker. Die Fortbildung an sechs Seminartagen bestand aus den drei Themen Pflege, Wiederanlage von Versicherungen sowie Nachlass und Vererben. Ein wichtiges Thema im Kurzseminar war das gerichtliche Betreuungsverfahren im Bereich der Vorsorgeverfügungen. Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta Versicherungen, sprach zu finanziellen und rechtlichen Anforderungen in der Bestattungsvorsorge und gab Hinweise für das Gespräch nach einem Trauerfall. Anhand von Praxisbeispielen übten die 14 Maklerbetreuer der Monuta in der Theorie Kundensituationen aus der Praxis und entwickelten Vorsorgelösungen für Versicherte. Die 6-tägige Weiterbildung wurde mit einer schriftlichen Prüfungsabnahme vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen. „Wir freuen uns, dass alle 14 Mitarbeiter der Monuta aus dem Außen- und Innendienst den IHK-Abschluss zum Generationenberater erfolgreich bestanden haben“, sagt Göttker. „Ab sofort können Makler, Vermittler sowie unsere Monuta Vertriebspartner neben dem qualifizierten Angebot an Online-Webinaren und regelmäßig stattfindenden Workshops auch auf das fundierte Wissen unserer Mitarbeiter zur Generationenberatung zurückgreifen.“