M&M macht es ESy

Foto: © patpitchaya - stock.adobe.com

Mit ESy vereinfacht MORGEN & MORGEN digitale Vertriebsprozesse für den User und bietet eine smarte Lösung, diese zu steuern – inklusive Signatur.

„Alles ESy“, bringt es MORGEN & MORGEN-Geschäftsführer Klaus Strumberger auf den Punkt. Und meint damit: egal wie komplex die Abläufe im Hintergrund sein möglich, mit ESy wird dem Kunden ein einfacher und durchgängig digitaler Prozess rund um die tarifindividuelle Beantragung und den Abschluss geboten. „Der digitale Komfort beinhaltet für uns ganz klar auch den Vertragsabschluss mit elektronischer Unterschrift. Damit bauen wir aktuell unsere Marktführerschaft im Sinne unserer User aus“, betont Diplom-Informatiker Strumberger und bekräftigt den weiteren Fokus.

ESy lässt tarifindividuell die sogenannten TAA Prozesse im Hintergrund direkt über die Anbindung der jeweiligen Versicherer-Webservices laufen – mit der Option zum digitalen Vertragsabschluss. Dabei werden die Vertragsunterlagen direkt befüllt und tarifindividuell werden nur die wirklich notwendigen Daten ergänzt. Für das schnelle Angebot können sie ohne aufwendige Datenerfassung individuell zusammengestellt werden.

Die aktuelle Frequenz von täglich tausenden Dokumenten und digitalen Vertragsabschlüssen bestätigt ESy eine hohe Usability. Richtig smart wird es vor allem im Bereich Leben. „Da sind wir im Marktvergleich sehr gut aufgestellt und bieten nahezu alle Optionen direkt vom Versicherer. Hierzu gehören die Beitragsdynamik, das individuelle Ablaufmanagement bei Fondsprodukten, Anlauf- und Gewinnsicherungsoptionen, Maßnahmen zum Rebalancing und zur Garantieerhöhung, Ausgleichsmanagement, Startdynamiken, einmalige Erhöhungsoptionen von Beiträgen, Hobbylisten der Versicherer und vieles mehr“, erklärt Strumberger.

Schnell und sicher sollen die Prozesse sein. „Auf unserem digitalen Highway fährt es sich auch bei hoher Datengeschwindigkeit wie auf Gleisen: saubere Datenverarbeitung und maximaler Datenschutz haben für uns oberste Priorität“, erklärt Gabriela Heyne, IT-Bereichsleiterin bei MORGEN & MORGEN mit ihrer langjährigen IT-Erfahrung als Abteilungsleiterin bei MLP, zum Thema Sicherheit.

Derzeit arbeitet das Team von MORGEN & MORGEN auf Hochtouren daran, ESy für jeden einzelnen Tarif anzubieten und mit weiteren aktuellen Tuning Maßnahmen die einfache und smarte Lösung für die Branche auszubauen, die alle Vertriebsprozesse durchgängig komfortabel und sicher steuert. „Die Digitalisierung ordentlich zu befeuern ist unser erklärtes Ziel”, unterstreicht Strumberger.

Für User der MORGEN & MORGEN Vergleichssoftware ist ESy ein kostenfreier Service, der im M&M Office Paket genutzt werden kann.

„Hier haben wir eine stabile und durchgängige Lösung, die bisher als einzige unserem Anspruch an Quantität und Qualität im Rahmen des digitalen Vertragsabschlusses entspricht und damit für unsere Mitglieder und Partner auf Versichererseite unschlagbar ist“, erklärt Harry Kreis, Vorstand der Apella Group, warum der Neubrandenburger Maklerpool auf die Software von MORGEN & MORGEN setzt. „Wir werden mit MORGEN & MORGEN die Digitalisierung im Sinne unseres Qualitätsanspruchs weiter ausbauen.“ (ahu)