Mit Pferden lernen

Jörg Weitz/ Foto: © 3FACH ANDERS Coaching Systems

Nach 17 Jahren als Führungskraft in einem der damals größten Finanzvertriebe Europas, wusste ich, dass es Zeit für einen Schnitt war. Als ausgebildeter Finanzwirt hatte ich im Laufe der Jahre immer wieder erlebt, wie erfahrenen Kollegen die „Luft ausging“. Gesetzliche Regulierungen und Digitalisierungen – dabei immer mehr Arbeit, Leistung und Verantwortung bei einem immer höheren Zeitaufwand. Aus den selbst gewonnen Erkenntnissen stand für mich fest, dass ich mein über die Jahre gesammeltes Wissen, mein Know-how und meine Kompetenz als „Insider“ der Branche gerne anwendbar weitergeben wollte – um aufzeigen zu können, dass man die bereits beschriebenen Veränderungen durchaus stressfrei und individuell meistern kann.

Zurückblickend betrachtet habe ich in diesen Jahren selber unzählige Seminare als Teilnehmer besucht – sowohl intern als auch extern, habe großartige Redner gehört und exzellenten Rhetorikern gelauscht! Natürlich waren Fachschulungen auch damals wichtig und unumgänglich, das Erlernen neuer Methoden durchaus sinnvoll und das Lauschen eines Experten auf seinem Gebiet sehr inspirierend –  dennoch musste ich mir am Ende des Tages die Frage stellen, wie nachhaltig diese Inhalte für mich persönlich waren.

Zwei Seminare sind mir in diesem Zeitraum sehr explizit in Erinnerung geblieben – sowohl aus den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit und bezüglich des Transfers in die tagtägliche Praxis. Zu einem war dies der Bereich der Biostrukturanalyse, mit welcher ich schon in jungen Jahren als Beamter im öffentlichen Dienst meine Berührungspunkte hatte. Menschen nach ihrer individuellen Persönlichkeit zu betrachten um dementsprechend Stärken, Verhaltensmuster und Reaktionen besser beurteilen zu können, hat mich bereits damals fasziniert und fasziniert mich bis heute. Ein Grund, warum ich mich als Lizenzierter STRUCTOGRAM®-Trainer habe ausbilden lassen.

Zum anderen war dies ein Seminar, auf welches ich damals eher zufällig gestoßen bin: Pferdegestütztes Coaching mit Pferden als Co-Trainern! Auf jeden Fall klang das Seminarangebot interessant – lernen fernab von Seminarräumen! Nachhaltigkeit und Feedbacks der besonderen Art wurden mir versprochen. Damals besuchte ich dieses Seminar mit einer großen Vorfreude und Erwartungshaltung – aber auch mit einer großen Portion Skepsis. Sollten mir tatsächlich Pferde noch etwas von meinem eigenen Ego verraten? Mir, dem vertrieblichen „Alphatier“? Um es kurz zu machen: Ja, mir wurden Dinge über mein Ego neu verraten und natürlich auch bestätigt! Selten zuvor habe ich persönlich so intensive und emotionale Erlebnisse und Ergebnisse erfahren wie aus diesem Coaching – und das, obwohl ich vorher niemals einen Bezug zu Pferden hatte.

weiter auf Seite 2