Mit Alexa den Kontostand erfragen

Foto: © bht2000 -stock.adobe.com

Das Berliner Startup bonify bietet die Möglichkeit, sich per Sprachsteuerung einen Überblick über die eigene finanzielle Situation zu verschaffen. Die Voraussetzungen für die Nutzung sind denkbar einfach.

Dank des neuen Alexa Finanzmanagers Skill von bonify können Nutzer ab sofort rund um die Uhr ihre Finanz- und Bonitätsdaten per Sprachsteuerung abfragen. Das Berliner FinTech-Startup bonify hat zudem das Tool FinFitness entwickelt, das dem Nutzer einen vollständigen und personalisierten Indikator für die finanzielle Gesundheit bietet. Auch diese Funktion kann über Alexa abgefragt werden. Außerdem gibt Alexa Auskunft über Banktransaktionen.

Keine besonderen Nutzungsvoraussetzungen.

Um den Finanzmanager Skills nutzen zu können, wird, neben einem Amazon Echo, nur ein Account bei bonify (Webversion oder App) benötigt, den der Kunden mit seinen Bankkonten verknüpft. Wenn der Finanzmanager Skills kostenfrei in der Amazon Alexa App installiert ist, kann es direkt los gehen. Die am meisten gestellte Frage “Alexa, wie ist mein Kontostand?” ist nur eine von vielen Möglichkeiten.

„Wir freuen uns sehr, den bislang ersten und einzigen Finanzmanager Skill anbieten zu können. Mit dieser Innovation ermöglichen wir unseren Nutzern einen noch komfortableren Überblick über ihre Finanzen und ihre Bonität – rund um die Uhr, kostenlos und mit einer bequemen Sprachsteuerung“, so Josef Korte, Mitgründer & CPO von bonify. (ahu)

www.bonify.de