MIG Fonds stellt neues Portoliounternehmen Nexigen GmbH vor

Mit der Bonner Nexigen GmbH können die MIG Fonds MIG 10 und MIG 11 ein weiteres innovatives Biotechnologie-Unternehmen in ihren Reihen begrüßen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/ah) Erklärtes Ziel der MIG Fonds ist es, die Forschungs- und Entwicklungsarbeit junger und hochprofessioneller Biotech-Firmen mit finanzieller Kraft zu unterstützen. Die Nexigen GmbH entwickelt innovative Wirkstoffe für onkologische Indikationen mit unzureichenden Behandlungsmöglichkeiten. Die proprietären Wirkstoffe zielen auf Krankheitsmechanismen, die gewöhnlichen Technologien nicht zugänglich sind. Daher verfolgt die Nexigen konsequent das Ziel, mit ihren eigenen Wirkstoffen die erhebliche Lücke zwischen niedermolekularen Wirkstoffen und therapeutischen Antikörpern zu schließen.

“Die Biotechnologie ist eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts”, erklärt Dr. Matthias Hallweger vom Vorstand der Alfred Wieder AG. “Als einer der führenden und aktivsten Venture Capital-Investoren in Deutschland ist es uns wichtig, einem solch innovativen Unternehmen wie der Nexigen GmbH einen sicheren finanziellen Rückhalt zu geben. Wir sind vom Management, der Technologie und dem Entwicklungsprogramm von Nexigen sehr überzeugt und freuen uns sehr, dieses junge und zukunftsweisende Unternehmen in unser Portfolio aufzunehmen”, so Hallweger weiter.

www.alfred-wieder.ag

www.mig-fonds.de