MIG 15 erwirbt Anteile am Medizintechnik-Unternehmen

michael_motschmann.jpg
Michael Motschmann

Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) als Kapitalverwaltungsgesellschaft der MIG Fonds startet mit einer neuen Beteiligung ins Jahr 2016. Der MIG Fonds 15 erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Hemovent GmbH, Aachen.

(fw) Michael Motschmann, Vorstand der MIG AG, sagt: „Hemovent ist ein vielversprechendes Start-up im Bereich der Medizintechnik, das unser bestehendes Portfolio hervorragend ergänzt und unsere Investitionskriterien bestens erfüllt.“ Hemovent folgt auf NavVis als neue Beteiligung der MIG Fonds und ist das derzeit 25. Unternehmen im Portfolio des VC-Investors.

Hemovent ist ein innovatives Medizintechnik-Unternehmen, das ein besonders kompaktes und kostengünstiges System zur extrakorporalen Unterstützung von Kreislauf- und Lungenfunktion entwickelt – in der medizinischen Fachsprache ECMO (Extra-Corporal Membrane Oxygenation) genannt. Diese Geräte werden als lebenserhaltende Maßnahme sowohl bei isoliertem Lungen- wie auch bei vollständigen Herzkreislaufversagen zur Patientenunterstützung eingesetzt. Hemovent wurde 2013 zur Entwicklung und Vermarktung des Produkts neu gegründet und nimmt mit Abschluss der nun erfolgten Finanzierungsrunde den operativen Betrieb auf.

Matthias Guth, Venture Partner der MIG AG und für den Auswahl- und Investitionsprozess zuständig, sagt: „Der ECMO-Markt ist stark wachsend, und der einfache und kostengünstige Aufbau des Hemovent-Geräts ermöglicht es dem Unternehmen, sich in diesem Markt hervorragend zu positionieren. Die von dem sehr erfahrenen Gründerteam entwickelte Technologie kann einen Quantensprung bedeuten, wodurch die Zukunftsperspektiven von Hemovent ausgezeichnet sind.“

Die nun beim MIG Fonds 15 und anderen Investoren eingeworbenen Mittel dienen der vollständigen Entwicklung des HemoVent-ECMO Systems, der CE-Zulassung und dem anschließenden Vermarktungsstart innerhalb der nächsten 30 Monate.

Matthias Guth ergänzt: „Es ist bereits mit Abschluss der ersten Finanzierungsrunde gelungen, rund um die MIG als Leitinvestor ein leistungsfähiges Investorenkonsortium zusammenzustellen.“

www.mig.ag