Mieter fürs “Metris”

be81fb67766ecbf3.fotolia_7124130_xs.jpg
© Manfred Steinbach - Fotolia.com

Die Senacor Technologies AG, Schwaig bei Nürnberg, und ein Unternehmen aus der IT-Branche haben sich im Münchener “Metris“- Hochhaus eingemietet. Dies teilte LaSalle Investment Management Inc., München, in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Senacor will ihre Flächen (800 Quadratmeter) zum 1. Juni beziehen, das IT-Unternehmen (2.000 Quadratmeter) im September.

Das “Metris”, ein zwölfgeschossiges Hochhaus im Münchner Arnulfpark mit einer Gesamtfläche von mehr als 31.000 Quadratmetern, gehört ins Portfolio des “LaSalle German Income & Growth Funds”, eines geschlossenen Immobilienfonds, der in deutsche Gewerbeimmobilien investiert. Das Gesamtvolumen beträgt ca. 1 Milliarde Euro. Fondsmanager ist LaSalle Investment Management.

LaSalle Investment Management, Mitglied der Jones Lang LaSalle Gruppe, verwaltet nach eigenen Angaben ca. 39,9 Milliarden Dollar direktes und indirektes Immobilienvermögen.

www.lasalle.com