Markt hat kaum auf EZB-Entscheidung reagiert

Dr. Wolfgang Bauer, Manager des M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund bei M&G Investments / Foto: © M&G Investments

Die Marktreaktionen waren ziemlich verhalten. Ich sehe daher keine dringende Notwendigkeit für einen Portfolioumbau. Das Zinsänderungsrisiko in Europa ist niedrig und das Risiko einer Zinserhöhung 2019 ist nun weggefallen – obwohl dies vorher nicht eingepreist war. Auf dem derzeitigen Niveau erscheinen Bundesanleihen teuer. Sie werden wohl erst günstiger, wenn sich die Wirtschaftsdaten weiter verschlechtern oder die politischen Risiken eskalieren.

Unternehmensanleihen haben nach der heutigen Ankündigung nur geringfügig zugelegt. In den beiden vergangenen Monaten war die Rally in diesem Segment bereits stark. Ich habe daher kürzlich einige volatilere Positionen reduziert. Falls sich die Erholung fortsetzt, sollte eine weitere Reduzierung des Kreditrisikos in Betracht gezogen werden. Grundsätzlich sehe ich jedoch noch kein Ende des Zyklus und erwarte, dass Unternehmensanleihen in diesem Jahr positive Überrenditen liefern werden.

Ich behalte die Banken aus den Peripherieländern der Eurozone im Auge. Die Marktreaktion ist heute nicht sehr stark, da die Ankündigung eines neuen Programms zur langfristigen Refinanzierung des Bankensektors (TLTRO) erwartet worden war.

Marktkommentar von Dr. Wolfgang Bauer,
Manager des M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund bei M&G Investments