Markel kann weiter in Europa aktiv sein

Foto: © Christian Müller - stock.adobe.com

Heute hat die Markel Corporation bekannt gegeben, dass sie von der BaFin die Erlaubnis zum Betrieb einer Versicherungsgesellschaft in Deutschland erteilt bekamen.

Durch die Zulassung kann die Markel Insurance Group (MISE) auch nach dem Brexit Kunden mit Sitz oder abzusichernden Risiken im Europäischen Wirtschaftsraum Versicherungsschutz anbieten.

„Wir verfolgen weltweite Wachstumsziele für unser Unternehmen und stärken unsere Position in Kontinentaleuropa. Die Gründung unserer deutschen Versicherungsgesellschaft wird zu unserem Erfolg in der Region beitragen“, erklärt Richard R. Whitt, Co-Chief Executive Officer der Markel Corporation.

„MISE dient nicht nur dazu, nach dem Brexit unsere Geschäftstätigkeit im EWR zu sichern. Sie ist auch ein wichtiger strategischer Schritt, der unsere Ambitionen unterstreicht, ein deutlich größerer Akteur auf dem europäischen Markt zu werden“, ergänzt William Stovin, President von Markel International. (ahu)

www.markel.de