Marc Schäfer wechselt zu RaboDirect

Marc Schäfer ist neuer CCO bei RaboDirect Deutschland / Foto: © RaboDirect

RaboDirect hat einen neuen Posten geschaffen und die Kompetenzen über den deutschen Markt hinaus ausgedehnt. Die neue Position wird von einem langjährigen comdirect-Manager besetzt.

Zu Jahresbeginn hat Marc Schäfer den neu geschaffenen Posten des Chief Commercial Officers (CCO) bei RaboDirect in Frankfurt übernommen. Der 47-jährige übernimmt damit Steuerungsfunktionen im deutschen internationalen Direktbank-Geschäft. Seine Tätigkeit bezieht sich dabei sowohl auf das Privatkundengeschäft von RaboDirect als auch auf das Großkundengeschäft der Rabobank. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Business Development, Marketing sowie Produkt- und Preismanagement. Der Diplom-Betriebswirt arbeitet dabei eng mit Klaus Vehns zusammen, der 2016 die Gesamtverantwortung für alle Geschäftsbereiche in Deutschland übernommen hatte.

Seine berufliche Karriere startete der Kölner bei der Stadtsparkasse Köln. Anschließend war er in mehreren leitenden Postionen bei der comdirect Gruppe tätig. So hatte er dort bis 2010 das Cusotmer Care Center geführt und war anschließend sieben Jahre lang Geschäftsführer der comdirect-Tochter European Bank for Financial Services (ebase).

Nicht nur die Position, sondern auch die Ausdehnung der Kompetenzen über den deutschen Markt hinaus ist für RaboDirect neu. „Marc Schäfer wird die Geschäftsentwicklung der europäischen Direktbankaktivitäten verantworten und vorantreiben“, erläutert Rabobank Deutschland-Chef Klaus Vehns. „Diese Aufgabe wird im Laufe dieses Jahres erstmalig in Frankfurt wahrgenommen werden.“ (ahu)

www.rabodirect.de