Maklerversicherer optimiert bAV

Neue Swiss Life bAV
Die Schweizer haben die Betriebsrente nicht erfunden, aber verbessert. /Foto: © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Der Maklerversicherer Swiss Life lädt Versicherungsmakler und Vermittlungsunternehmer zu seinen Experten-Tagen nach München ein. Im Fokus stehen neue Lösungen für die betriebliche Vorsorge.

Die Swiss Life Deutschland,  eine Tochter der Swiss Life, erweitert die Lösungen in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) um wichtige neue Leistungen. Seit dem 1. April gibt es für die bAV-Produktlinien „Swiss Life Maximo“ und „Swiss Life Maximo Kompakt“ unter anderem die Option auf eine zusätzliche Todesfallleistung, eine Erweiterung der Tarifvarianten um ungezillmerte Tarife, eine Ausweitung der Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit sowie einen echten Honorartarif. Zusätzlich gibt es ab sofort die Möglichkeit, mehr Renditechancen zu nutzen, indem der Kunde sein Garantieniveau auch in der bAV auf 80 Prozent absenken kann.

Die neuen tariflichen Lösungen der Palette Swiss Life Maximo vereint auf ideale Weise das Sicherheitsbedürfnis der Menschen nach Garantien für ihre Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen am Kapitalmarkt.

„Seit über drei Jahren bieten wir Swiss Life Maximo nun erfolgreich in allen drei Schichten an. Zudem sind wir einer der wenigen Versicherer am Markt, die hauseigene Lösungen in allen fünf Durchführungswegen, also aus einer Hand, präsentieren können“, sagt Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb von Swiss Life Deutschland.

Grundsätzlich sei das Swiss Life Lösungsangebot so konzipiert, dass sowohl gesamte Belegschaften abgesichert werden können wie der Versorgungsbedarf von Gesellschafter-Geschäftsführern, Fach- und Führungskräften mit höheren Summen abgedeckt werden kann.

Attraktive neue Lösungen in der bAV

Um noch gezielter auf die Wünsche der Unternehmen reagieren zu können, hat Swiss Life ihr bAV-Portfolio nun zum 1. April 2017 um zusätzliche Mehrwerte ergänzt. Neben bereits bestehenden Bedingungen wie der freien Wahl der Hauptfälligkeit oder einer flexiblen Hinterbliebenenversorgung gibt es nun optional die Möglichkeit, während der Vertragslaufzeit eine zusätzliche Todesfallleistung in Form einer Kapital- oder Rentenzahlung einzuschließen.

Zudem wurde die bereits bestehende Option einer Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ausgeweitet. Ab sofort ist es mit der Variante „Beitragsbefreiung Plus“ in der Direktversicherung möglich, den Beitrag für die betriebliche Altersvorsorge im BU-Fall in dynamisierter Form fortzuführen, um dem inflationsbedingten Wertverlust vorzubeugen.

Ein weiterer Pluspunkt besteht in der großen Auswahl an Abschlusskostenvarianten, die individuell auf den jeweiligen Beratungsbedarf abgestimmt werden können. Dazu zählen auch ungezillmerte Tarife, wobei die Abschlusskosten als laufende Provision auf die gesamte Beitragszahlungsdauer verteilt werden. Außerdem steht nun auch ein echter Honorartarif ohne jede Provisionszahlung zur Verfügung.

Option auf 80 Prozent Garantieniveau in der bAV

Als einer der führenden Maklerversicherer in Deutschland steht Swiss Life den Geschäftspartnern und Firmenkunden als kompetenter Partner beratend zur Seite, um den Menschen zielgerichtet die jeweils passende Lösung bereitzustellen.

„Die betriebliche Altersversorgung ist einer der wichtigsten Bausteine für die Menschen, um ihren Lebensabend finanziell unabhängig und selbstbestimmt gestalten zu können. Darum bieten wir unseren Kunden ab sofort die Möglichkeit, mit Maximo in der bAV das Garantieniveau auf 80 Prozent zu senken, um noch mehr Renditechancen zu nutzen. Das ist vor allem für Zielgruppen wie Gesellschafter-Geschäftsführer und arbeitgeberfinanzierte Pläne interessant, aber auch für Kunden, die in der Entgeltumwandlung höhere Renditechancen nutzen wollen“, ergänzt Vertriebschef Wald.

Swiss Life bAV-Expertentage im Mai 2017

Die neuen Produktfeatures in der bAV sowie die anstehenden Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz werden auf fünf bAV-Expertentagen von Swiss Life im Mai 2017 vorgestellt. Im Internet gibt es hier weitere Informationen und Anmeldungen sind per E-Mail unter bav-expertentage2017@swisslife.de noch kostenfrei möglich. (db)