Maklerpool setzt auf Nachhaltigkeitssiegel

Foto: © C. Schüßler - stock.adobe.com

Künftig können Makler von FondsKonzept für Kunden, die in Nachhaltige Geldanlagen investieren wollen, leichter entsprechende Produkte finden: Der Maklerverbund führt das Siegel des Forums Nachhaltige Geldanlagen ein.

In den vergangenen Jahren ist der Markt für Nachhaltige Geldanlagen stark gewachsen und hat in der DACH-Region Ende 2017 ein Volumen von drei Billionen Euro erreicht. Zum Wachstum tragen sowohl institutionelle als auch private Investoren bei. „Nachhaltigkeitsfonds liegen im gesellschaftlichen Trend und werden von den Kunden immer mehr nachgefragt“, erklärt Roland Kölsch, Geschäftsführer des FNG-Siegels. Das Siegel wird vom Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) an Unternehmen vergeben, die einem Mindeststandard entsprechen bei dem mehrere Kriterien der Nachhaltigkeit vollständig erfüllt sind. „Wir wollen mit dem FNG-Siegel die Transparenz und Qualität nachhaltiger Finanzprodukte weiter voran-treiben und dabei auch auf der Beratungsebene ansetzen“, so Roland Kölsch.

Der Bewertungsprozess wird im Rahmen eines Audits durchgeführt und beinhaltet 80 detaillierte Fragen an das verantwortliche Fondsmanagement. Durchgeführt wird die Untersuchung von der Research Group on Sustainable Finance der Universität Hamburg, die eng mit der Gesellschaft für Qualitätssicherung Nachhaltiger Geldanlagen zusammenarbeitet, die wiederum die Gesamtverantwortung für das FNG-Siegel trägt. Zudem wird das Prüfverfahren von einem externen Komitee begleitet, das u.a. mit Vertretern des WWF besetzt ist.

FondsKonzept setzt auf FNG-Siegel

Als einer der ersten Maklerdienstleister in Deutschland impliziert FondsKonzept das FNG-Siegel in die Vertriebsunterstützung seiner Partner. So können sich Verbundmakler innerhalb der digitalen Plattform des Maklerservicecenters solche Fonds anzeigen lassen, die die strengen Kriterien des FNG erfüllen. So sind beispielsweise sämtliche Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, Fracking, Ölsande, bedeutsame Kohlverstromung, Fracking sowie Waffen und Rüstung kategorisch ausgeschlossen. Dank des FNG-Siegels können Kunden, die an nachhaltigen Investments interessiert sind, eindeutig erkennen, in welche Produkte sie investieren können. Dank der Kooperation mit dem FNG können auch Makler von FondsKonzept ihren Kunden entsprechende Produkte leichter anbieten.

„Wir freuen uns, mit dem Forum Nachhaltige Geldanlagen einen starken Partner mit einem erstklassigen länder- und institutionenübergreifenden Netzwerk an unserer Seite zu haben. Dies bedeutet einen erheblichen Mehrwert für unsere Verbundmakler“, so Martin Eberhard, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei der FondsKonzept AG.

„Die Partnerschaft mit FondsKonzept als einem der größten Maklerdienstleister in Deutschland ist hier ein wichtiger Meilenstein“, freut sich Roland Kölsch. (ahu)

www.fondskonzept.ag