degenia: Maklerfrühstück 2016

Foto: © Rawpixel.com - fotolia.com

Auch in diesem Jahr findet das bewährte und kompakte Konzept an verschiedenen Orten der Bundesrepublik statt: Das degenia-Maklerfrühstück geht in die nächste Runde – und noch sind freie Plätze vorhanden.

(fw/rm) Die Idee hinter dieser Einladung war und ist, relevante Informationen, fachkompetentes Wissen und branchenspezifische Neuigkeiten in guter Atmosphäre durch kompakte Vorträge und persönliche Gespräche an alle interessierten Versicherungsmakler/-innen zu bringen. Unter Federführung der degenia Versicherungsdienst AG, der Alte Leipziger/Hallesche, der Dialog-Lebensversicherung-AG und der Stuttgarter sind im September 2016 insgesamt vier Termine für das Maklerfrühstück angesetzt: 5. September 2016 | CHEMNITZ 6. September 2016 | HERZOGENAURACH 7. September 2016 | BAD KREUZNACH 8. September 2016 | LANGENFELD Die Veranstaltungen starten jeweils um 9.30 Uhr mit Fachvorträgen von Referent/-innen à knackigen 45 Minuten zu aktuellen Themen der Branche: Michèle Gölzenleuchter (Dialog Lebensversicherungs-AG) referiert zu Risikoleben und Berufsunfähigkeit, Werner Fischer (Die Stuttgarter) behandelt das Thema “Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen und ohne Höchstaufnahmealter”, Kerstin Steinmetz stellt die Highlights der Halleschen KV in Bezug zur Auslagerung der Pflegerisiken und dem Bereich Zahngesundheit vor, die Maklerbetreuer der degenia/DMU – Christoph Meese und Stefan Scheel – halten ihre Vorträge unter den Titeln “Drohnen über Deutschland” (Luftfahrthaftpflicht) und “Wer ist eigentlich GRETA?” (Gewerbevergleichsrechner). Im Anschluss an die Vorträge gibt es einen Mittagssnack und Gelegenheit für ein vertiefendes, persönliches Gespräch mit den Referent/-innen. Tipps, News, Anregungen und Wissenswertes kompakt und kompetent an einem Tag und ganz in der Nähe. Die Anmeldung und weitere Informationen zum Maklerfrühstück 2016 – zu den Themen, dem Gesamtprogramm und den Referent/-innen – finden sich auf: www.degenia.de