LV 1871 mit IDD-Tool

Mit einem digitalen Tool hilft die LV 1871 ihren Vermittlern, die Anforderungen der IDD-Umsetzung zu meistern / Foto: © wayne_0216 - stock.adobe.com

Seit heute gilt das IDD-Umsetzungsgesetz. Somit müssen Vermittler bei der Beratung mehr Punkte beachten als vorher. Für ihre Partner hat die LV 1871 nun ein eigenes Tool für die Geeignetheits- und Angemessenheitsprüfung entwickelt.

Bei der LV 1871 sieht man in der IDD-Richtline eine positive Errungenschaft: „Wir sehen in der IDD-Richtlinie eine Chance zur Steigerung der Beratungsqualität und unterstützen unsere Geschäftspartner nach Kräften, diese Anforderungen zu meistern“, so Vertriebsvorstand Hermann Schrögenauer. Der Münchner Versicherer setzt dabei auf digitale Prozesse, damit die Geschäftspartner die komplexen Regulierungsvorschriften einfach und elegant lösen können.

Mithilfe des neuen Tools können Vermittler innerhalb weniger Minuten herausfinden, welches Versicherungsprodukt für den jeweiligen Kunden geeignet ist. Dabei wird der Kunde nach Kenntnissen und Erfahrungen, seinen finanziellen Verhältnissen, seinen Anlagezielen sowie seiner Risikotoleranz gefragt. Um das vom Kunden gewünschte Verhältnis zwischen Risiko und Rendite abzuschätzen, wurde eine fünfstufige Skala eingerichtet. Am Ende der Geeignetheitsprüfung erhält der Vermittler konkrete Produktempfehlungen, womit ihm die Beratung erleichtert wird. Außerdem wird ein PDF-Dokument erzeugt, das auch als Beratungsdokumentation dient.

Bislang ist das Tool in der Tarifsoftware der LV 1871 integriert. Der Geschäftspartner kann es als Einstieg in die Beratung nutzen oder direkt zur Auswahl eines Produkts. In Kürze wird das Tool auch im Partnerportal der LV 1871 hinterlegt sein. (ahu)

www.lv1871.de