Los geht’s

Fotolia_71434070_Subscription_XL2.jpg
© Creativa

Der Startschuss für den TSO-DNL Active Property LP ist gefallen. Mit diesem Investment reagiert die auf US-Gewerbeimmobilien spezialisierte TSO/DNL auf die starke Nachfrage nach entsprechenden Produktlösungen.

(fw/ah) Die Beteiligungsgesellschaft ist in der Rechtsform einer Limited Partnership nach dem Recht des US-Bundesstaates Georgia organisiert. Es ist geplant, insgesamt Anteile in Höhe von 125 Millionen US-Dollar zu platzieren. Dieses Gesamtplatzierungsvolumen kann auf max. 225 Millionen US-Dollar erhöht werden.
Die deutschen Anleger haben die Möglichkeit, sich an einer im Immobilienbereich aktiv und operativ tätigen Gesellschaft zu beteiligen.

Die Anlagestrategie der Gesellschaft sieht Investitionen über Tochterunternehmen in unterbewertete Gewerbeimmobilien im Südosten der USA vor. Hierbei sollen entweder Grundstücke erworben und neu bebaut oder bereits bestehende Gewerbeimmobilien umfangreich saniert bzw. umgebaut, operativ betrieben und schließlich veräußert werden. Während der Bewirtschaftungsphase sollen die Anleger eine Vorzugsausschüttung von 8 % p.a. erhalten.

Hintergrund:

Von November 2006 bis April 2014 wurden von TSO Europe Funds, Inc. vier geschlossene Immobilienfonds (TSO-DNL Fund I, II, III und IV LP) mit einem Eigenkapital von ca. 200 Millionen US-Dollar aufgelegt und im deutschen Markt durch die DNL Real Invest AG Düsseldorf platziert. Diese Fonds schütten bisher prospektgemäß 8,0 % p.a. aus erwirtschafteten Erträgen aus.

www.dnl-invest.com