Liquiditätsrisiken – Aufsichtsrechtliche Anforderungen erfüllen, Liquidität effektiv Steuern

Im Zuge der Finanzmarktturbulenzen ist die Bedeutung des Liquiditätsrisikos und eines effizienten Liquiditätsmanagements für die Stabilität von Banken deutlich geworden und damit in den Fokus der Bankenaufsicht gerückt.

Zu Ihrer zentralen Herausforderung zählt es, die Liquiditätsrisiken Ihres Instituts so zu steuern, dass Sie die Erträge aus diesem Bereich nachhaltig steigern und gleichzeitig die von der Bankenaufsicht gestellten Anforderungen aus der CRR und den MaRisk erfüllen. Damit soll die ausreichende dispositive Liquidität und die jederzeitige Zahlungsfähigkeit Ihrer Bank oder Sparkasse gewährleistet werden.

Sie lernen,
Die Experten erläutern Ihnen die wesentlichen Aspekte des Liquiditätsrisikomanagements und geben Ihnen wertvolle Hinweise für die praktische Umsetzung der regulatorischen Vorgaben.

  • welche aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen sind.
  • auf welchem aktuellen Diskussionsstand sich die Liquiditätsrisikoregulierung auf europäischer Ebene befindet.
  • welche konkreten Anforderungen durch ITS und RTS an Ihr Institut gestellt werden.
  • wie Sie die Zahlungsfähigkeit sicherstellen.
  • welche Anforderungen an Stresstests gestellt werden.
  • wie Sie eine Liquiditätsablaufbilanz aufbauen und diese für das regelmäßige Reporting aufbereiten.
  • wie Sie die Liquiditätsablaufbilanz praxisorientiert und produktspezifisch modellieren.
  • welche Rolle die Kennziffern LCR und NSFR in der Geschäftssteuerung spielen.
  • wie Stresstests aufgebaut sind und welche Wirkungsketten im Stresstesting bestehen.
  • wie Sie Frühwarnindikatoren ableiten und bestimmen.
  • wie eine Notfallplanung aufgebaut ist und Notfalltests durchgeführt werden.

Termin:
10. und 11. Dezember 2015 in Frankfurt am Main

Weitere Informationen erhalten sie hier.

Veranstalter:
Management Circle AG
Postfach 56 29
65731 Eschborn/Ts.

E-Mail: anmeldung@managementcircle.de
Internet: www.managementcircle.de
Telefon: + 49 (0) 61 96/ 47 22-700
Fax: + 49 (0) 61 96/ 47 22-999