Leonidas plant neuen Windfonds

18c0b107c3beee06.fotolia_17575529_subscription_xxl_fertig.jpg
© vege - Fotolia.com

Die Leonidas Associates GmbH, Emissionshaus aus Kalchreuth bei Nürnberg, will im Juni einen weiteren Frankreich-Windfonds bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) einreichen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Im Mai war der Windfonds “Leonidas VIII” in die Platzierung gestartet, der in den Bau eines Windparks in der französischen Normandie investiert. “Durch die Platzierungsgeschwindigkeit der letzten Tage sind wir uns sicher: Windkraft bewegt unserer Anleger. Daher werden wir das Fondsvolumen der neuen Beteiligung sogar leicht erhöhen. Die Projekte befinden sich bereits im letzten Stadium der rechtlichen und wirtschaftlichen Überprüfung”, sagte die geschäftsführende Gesellschafterin Antje Grieseler.

Leonidas Associates ist auf die Konzeption nachhaltiger Kapitalanlagen im Bereich Umwelt spezialisiert.

www.leonid-as.com