Leonidas emittiert Wasserfonds

78fe705df72a9ce9.goldfisch.jpg
© CLUPIX images - Fotolia.com

Das fränkische Emissionshaus Leonidas Associates GmbH hat mit dem Leonidas VII H2O eine neue Fondsemission gestartet. Der Fonds investiert in ein diversifiziertes, internationales Portfolio von Anlagen der Wasserwirtschaft. Dies lässt sich einer Pressemitteilung entnehmen.

(fw/ah) Das Gesamt-Investitionsvolumen des Fonds beträgt mehr als 220 Millionen Euro, 80 Millionen Euro sollen von Anlegern gezeichnet werden. Partner und Portfoliomanager ist die Signina Capital AG, die auf institutionelle, weltweite Investments in der Wasserwirtschaft spezialisiert ist. Anleger können sich ab einer Summe von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Die prognostizierte Anfangsausschüttung beträgt sieben Prozent im ersten Jahr bei einer gleichzeitigen Fremdkapitaltilgung von vier Prozent. Die Gesamt-Ausschüttung nach 20 Jahren liegt bei 403 Prozent vor und über 360 Prozent nach Steuern. Anleger haben nach zehn Jahren eine vorzeitige Rückgabeoption ihrer Beteiligung.

www.leonid-as.com