Leistungsbilanzen: 71 Prozent der VGF-Mitglieder liefern fristgerecht

83e2e25d1a47115c.matttilda_-_fotolia.jpg
© matttilda - Fotolia.com

29 der 41 Mitglieder des Verbandes Geschlossene Fonds (VGF), Berlin, haben zum Stichtag 30.September ihre Leistungsbilanzen fristgemäß veröffentlicht. Weitere fünf Mitgliedsunternehmen haben die Veröffentlichung bis Ende November angekündigt. Die Quote der abgegebenen Leistungsbilanzen ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen (71 zu 66 Prozent). Dies teilte der Verband in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Ursächlich für eine nicht fristgerechte Veröffentlichung sind laut VGF zum einen die langwierigere Bearbeitung von Abschlüssen von Einzelfonds, zum anderen die Umstellung und Anpassung der Leistungsbilanzdokumentation auf die neuen Vorschriften des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG). Der VGF hatte im Juni 2007 die Leitlinien und Grundsätze zur Erstellung von Leistungsbilanzen für geschlossene Fonds vorgelegt. Zuletzt wurden die Leitlinien im April 2009 aktualisiert.

Derzeit vertritt der VGF insgesamt 63 Mitglieder, darunter 41 Anbieter geschlossener Fonds und 22 Fördermitglieder.

www.vgf-online.de