LaSalle meldet neue Personalien

Foto: © LaSalle Investment Management

Einer der weltweit führenden Investmentmanager im Immobilienbereich, LaSalle Investment Management, hat den 53jährigen David Ironside mit sofortiger Wirkung zum Chief Investment Officer für Kontinentaleuropa bestellt. René Höpfner, 40 Jahre alt, wird die globale Client Capital Group verstärken und übernimmt die Leitung des Client Capital Group-Teams für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Sitz in München.

(fw/rm) David Ironside ist seit 2001 in verantwortlichen Führungspositionen bei LaSalle und verfügt über umfangreiche Erfahrung in allen europäischen Märkten. Er verantwortete für LaSalle Transaktionen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Schweden, von Core-Investitionen bis hin zu spekulativen Entwicklungsprojekten. Zuvor war er vier Jahre lang bei Bayernfonds/ Real I.S. AG, einer Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank, tätig gewesen. Ironside arbeitet seit 1983 in der Immobilienbranche. René Höpfner kommt mit Wirkung zum 1. Mai als Regional Director zu LaSalle. Höpfner war zuvor bei Ardian und dort verantwortlich für das Fundraising sowie Kundenbeziehungen in Deutschland und Österreich. Vor seiner Zeit bei Ardian beriet er bei Mercer Investment Consulting, München, Unternehmens-Pensionskassen, berufsständische Versorgungswerke, Versicherungen und weitere institutionelle Kunden in Fragen strategischer und taktischer Asset-Allokation. Höpfner wird für Kundenbeziehungen in Deutschland, der Schweiz und Österreich verantwortlich zeichnen. Simon Marrison, Europachef LaSalle Investment Management: „Ich freue mich sehr, dass wir mit David Ironside eine relevante Position mit einer profilierten Persönlichkeit intern besetzen können. Er verfügt über enorme Erfahrung im Immobiliensektor und ich bin sicher, dass sein Know how und Tatkraft zur gedeihlichen Entwicklung des Unternehmens beitragen werden. Außerdem freuen wir uns, René Höpfner neu an Bord zu haben. Er bringt ein großes Netzwerk an Kontakten in Deutschland und der Schweiz mit, die unsere eigenen Kundenbeziehungen hervorragend ergänzen werden. Ironside und Höpfner besetzen Schlüsselpositionen, die unsere Strategie weiter voranbringen und es uns ermöglichen werden, in unseren Kerngeschäftszweigen weiter zu wachsen.” www.lasalle.com