Landwirtschaft 2018: So viele Insolvenzen gab es

Die extreme Dürre im Sommer des vergangenen Jahres hat vielen Unternehmen in der Landwirtschaft zu schaffen gemacht, weshalb insgesamt 114 landwirtschaftliche Betriebe Insolvenz anmelden mussten.

2018 sorgte die schwere Dürre dafür, dass einige landwirtschaftliche Betriebe Insolvenz anmelden mussten. 114 Unternehmen waren insgesamt betroffen was ein Anstieg um 24% im Vergleich zum Vorjahr ist. Die Landwirtschaft ist zeigt sich zwar weiterhin als einer der stärksten Branchen, doch niedrige Erträge gepaart mit hohen Kosten, die auf das aktuelle Wetter zurückzuführen sind, treiben einige Unternehmen in die Insolvenz.