Kostenfreie Datenkarte für Notfälle

Versicherungsdaten für Notfälle
In Notfällen alle Daten mobil zu haben ist auch 2017 wichtig. © Drobot Dean - Fotolia.com

Versicherer schützen auch im Urlaub, wichtig ist es die dafür notwendigen Daten griffbereit zu haben. Der Versicherer Universa bietet dafür ein kostenfreies Dokument im Internet als Download.

Wer jetzt im Neuen Jahr 2017 zum Skifahren, Rodeln, Snowboarden oder einfach nur zum Entspannen ein paar Tage in den Urlaub ins Ausland fährt, sollte auf den richtigen Versicherungsschutz achten und alle wichtigen Daten immer griffbereit haben, raten die Experten der Universa Versicherungen aus Nürnberg.

Empfehlenswert seien vor allem drei Policen für Privathaftpflicht-, Auslandsreisekranken-  und Unfallversicherung.

Die Haftpflichtversicherung leistet für Schäden, wenn ein Dritter schuldhaft geschädigt wurde, oder wehrt ungerechtfertigte Schadenersatzforderungen Dritter ab. Einige Haftpflicht-Versicherer leisten über eine Forderungsausfalldeckung auch für eigene Schäden der Versicherten, wenn der Unfallgegner keine Haftpflichtversicherung hat und von ihm mangels Einkommen und Vermögen auch sonst nichts zu holen ist.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung deckt entstandene Behandlungs- und Klinikkosten sowie im Ernstfall einen medizinisch sinnvollen Rücktransport ins Inland.

Bei der Unfallversicherung sollten aktive Wintersportler vor allem darauf achten, dass die Versicherungssumme bei einer bleibenden Invalidität ausreichend ist und Bergungs- und Rettungskosten mitversichert sind.

Auf alle Fälle sollte man auch im Urlaub stets die wichtigsten Daten, wie Versicherungsnummer und Telefonnummer des Anbieters sowie Kontaktdaten zu einer Person, die im Notfall angerufen werden kann, jederzeit griffbereit haben.

Die Universa Versicherungen bieten als Service eine nützliche Notfallkarte an, die jeder Nutzer unverbindlich hier als beschreibbares PDF aufrufen, individuell ergänzen und ausdrucken kann. (db)