Konzepte der Altersvorsorge

Foto: © denisismagilov - fotolia.com

Fondmanager und Börsenpsychologe Dr. Guido Dette hat Vermögensanlagen speziell für die Mentalität deutscher Sparer entwickelt.

Die Deutschen sind gerade dabei die Rentenlücke durch private Vorsorge zu schließen. Aber Sparbuch und Lebensversicherung allein helfen nicht. Dr. Guido Dette, Vorstandsvorsitzender der Promont AM AG aus Köln, beobachtet dies seit langem und hat als versierter Börsenpsychologe mit seinem Team Anlageprodukte entwickelt, die so kein zweites Mal auf dem Markt zu finden sind. Vermögen 3.0 – so nennt die Promont ihr Vermögensanlageprodukt für eine junge Zielgruppe, die bereits mit 100 Euro monatlich über einen Ansparplan in den hauseigenen Investmentfonds und eine verzinsliche Anlage investieren kann. Dreiviertel der Kunden sind in der Tat unter 35 Jahre alt – was zeigt, dass Dette mit dieser Anlage ein echtes Einsteigerprodukt in die Vorsorge geschaffen hat. Aber auch für eine weniger aktienaffine ältere Zielgruppe, die bereits über einen Vermögensgrundstock verfügt, hat die Promont ein Konzept, das sich Vermögen 3.1. nennt. Ab einer Einlage von 10.000 Euro erfolgt die Investition in den Aktienmarkt hier über monatliche Tranchen, um das Risiko zu verringern, zu Höchstkursen einzusteigen. Und auch bei diesem zweiten Vorsorgeprodukt gilt: Neben den Aktien wird in verzinsliche Anlagen investiert. Was beide Konzepte eint, ist der Ansatz „100 minus Lebensalter“, durch den der Aktienanteil am Vorsorgepaket kontinuierlich reduziert wird. „Mir ist wichtig, dass das Alter unserer Klienten in der Investmentstrategie Berücksichtigung findet“, so Dette. „Und das ist unser Alleinstellungsmerkmal bei diesen Vermögensprodukten. Altersvorsorge ist langfristig – genauso wie die Investition in den Aktienmarkt.“ Als promovierter Wirtschaftswissenschaftler und erfahrener Fondmanager weiß Dette, wovon er spricht. Und verpflichtet sich gegenüber seinen Anlegern auch zu höchster Transparenz und fairen Konditionen zu all-inclusive Gebühren. Es kann kaum verwundern, dass die Nachfrage nach den Promont Vorsorgekonzepten in Zeiten des Nullzinses kontinuierlich ansteigt – in erster Linie über die persönliche Weiterempfehlung von zufriedenen Kunden. www.promontam.de