Kohlekommission berät über Kohleausstieg – Ergebnisse offen

Die jetzt schon hohen Strompreise könnten durch den Ausstieg aus der Kohleenergie weiter steigen. Eine gute Nachricht für die Verbraucher ist allerdings, dass diese durch den Staat entlastet werden sollen. Ebenso sollen die Konzerne entschädigt werden. Eine Kommission tagt aktuell darüber, wie der schrittweise Ausstieg aussehen soll.

Ein Drittel des Stromes wird aktuell noch aus Kohleenergie gewonnen. Doch mit dem Energiewandel hängt der Kohleausstieg eng zusammen, weswegen eine Kommission über den schrittweisen Kohleausstieg, ein finales Datum und den großen Verlust der Arbeitsplätze tagt.

Der Ausstieg wird für die Steuerzahler Kosten in Milliardenhöhe verursachen, doch es winkt Unterstützung vom Staat. Ebenso sollen die Konzerne eine Entschädigung erhalten, die aktuell noch ausgehandelt wird.