Knight Frank: Londons Wahrzeichen Battersea Power Station vor Verkauf

d8d70a34bcc9549a.battersea_power_station_fertig.jpg

Die internationale Immobilienberatung Knight Frank hat eine weltweite Kampagne ins Leben gerufen, um einen Käufer für die Battersea Power Station (BPS) zu finden. Dies geht aus einer aktuellen Pressemeldung hervor.

(fw/ah) Das vor knapp dreißig Jahren still gelegte Kohlekraftwerk am Südufer der Themse nahe der Eisenbahnbrücke Grosvenor Bridge, auch Victoria Railway Bridge genannt, steht unter Denkmalschutz und ist mit seinem rund 16 Hektar großen Areal das letzte große Entwicklungsgebiet in Central London. Als größtes Ziegelgebäude in Europa gilt die Battersea Power Station als ein Wahrzeichen Londons. “Das Areal wird erstmals auf dem freien Markt angeboten”, betont Stephan Miles-Brown, der bei Knight Frank in London die Wohnentwicklungen verantwortet. Miles-Brown rechnet mit hoher Resonanz, da die Battersea Power Station als eines der wichtigsten Wahrzeichen Großbritanniens in vielen Ländern genau so bekannt ist wie das Chrysler Building in New York oder der Eiffelturm in Paris.

www.knightfrank.com