KGAL: Rekord zum Jubiläum

Mehr Onlinepräsenz

Mit dem eigenen Fintech-Team entwickelt die KGAL Gruppe eine Online-Plattform und Investmentprodukte. „Sachwerte sind für Privatkunden weiterhin interessant. Es gibt allerdings – außer einer begrenzten Auswahl an geschlossenen Fonds traditioneller Machart – wenig Investitionsmöglichkeiten“, erläutert Gert Waltenbauer. Diese Nische wolle man nun besetzen und berücksichtigen, dass Privatkunden auch Finanzprodukte zunehmend im Internet kaufen werden. Zur Jahresmitte soll der Markttest der Plattform erfolgen.

Positive Entwicklung im Immobiliengeschäft

Mit dem Immobiliengeschäft des vergangenen Jahres kann die KGAL Gruppe durchaus zufrieden sein. So blieb das verwaltete Investitionsvolumen in dieser Assetklasse trotz planmäßiger hoher Abschreibungen im Altgeschäft unverändert. Hierzu hat der Ausbau von Mandaten mit Eigenkapitalzusagen von über einer Milliarde Euro beitragen, Hierauf wurden erfolgreich Kaufabschlüsse für mehrere Büro- und Einzelhandelsimmobilien getätigt. In vier europäischen Märkten wurde ein Transaktionsvolumen von über 1,5 Mrd. Euro erreicht. Im Juli vergangenen Jahres wurde zudem die neue strategische Unternehmenseinheit Value-Add-Management gegründet, womit KGAL konsequent am systematischen Ausbau der Wertschöpfungskette arbeitet.

Erstes Closing bei Infrastruktur

Ebenfalls im Juli erfolgte das Closing des Fonds ESPF 4, dessen Volumen 255 Mio. Euro umfasst. Zu dieser Summe haben vier große europäische Anleger Zusagen in Höhe von 170 Mio. Euro erteilt. Der ESPF 4 ist ein in Luxemburg basiertes SICAV-SIF-Vehikel und verfolgt bei Erneuerbaren Energien eine Core-Plus-Investitionsstrategie. Im zweiten Quartal wird mit drei weiteren nationalen sowie internationalen Investoren voraussichtlich ein zweites Closing erfolgen.

Auszeichnungen für Flugzeuge

In der Assetklasse Flugzeuge wurde das verwaltete Investitionsvolumen um 700 Mio. Euro auf 2 Mrd. Euro gesteigert. Das Neugeschäftsvolumen erhöhte sich um 300 Mio. Euro auf 1,3 Mrd. Euro. Für die Marktstellung, Aufstellung und Platzierungskraft der Assetklasse Flugzeuge erhielt die KGAL Gruppe im den GTF (Global Transport Finance) Award 2017 und den Scope Alternative Investment Award 2018, beide Male in der Kategorie „Transportation“. (ahu)

www.kgal.de