KGAL: Platzierungsvolumen steigt

0d7fd94349c107c4.geldregen.jpg
© Nicole Effinger - Fotolia.com

Die KGAL GmbH & Co. KG, Emissionshaus aus Grünwald bei München, hat im Jahr 2011 insgesamt 494 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Damit konnte das Ergebnis aus 2010 (473,3 Millionen Euro) verbessert werden. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Die Summe der Investitionen institutioneller Investoren beläuft sich auf 383 Millionen Euro, 111 Millionen Euro kommen aus Publikumsfonds und Private Placements. Immobilien und Infrastruktur sind mit zusammen 447,2 Millionen Euro platziertem Eigenkapital die erfolgreichsten Assets.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de