KGAL kauft Retail Park „Shopping Bruck“

Die KGAL hat mit dem Retail Park „Shopping Bruck“ das sechste Objekt für ihren institutionellen Immobilienfonds Austrian Retail Park Portfolio (ARPP) erworben. Das Fachmarktzentrum, dessen erster Bauteil 2001 eröffnet wurde, liegt in Niederösterreich und ist voll vermietet.

(fw) Der Retail Park Shopping Bruck in Bruck an der Leitha hat insgesamt drei Bauteile und umfasst eine vermietbare Fläche von rund 24.000 m². Der neu erworbene Teil hat eine Nutzfläche von ca. 7.800 m². Aufgrund seiner Größe und des ausgewogenen Mietermixes sowie des von den Kunden langjährig „gelernten“ Standorts verfügt das Zentrum über eine Marktdominanz in seinem Kern-Einzugsgebiet. Der Retail Park ist mit 41 Mietern voll vermietet und weist seit vielen Jahren keinerlei Leerstände auf. Ankermieter sind z. B. Müller, Eurospar, C&A, Adler, Intersport und New Yorker.

Bruck an der Leitha ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks, der sich östlich von Wien bis zur slowakischen Grenze erstreckt. André Zücker, Geschäftsführer der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG, resümiert: „Der Retail Park Bruck hat eine marktdominante Stellung. Mit dem Zukauf der Baustufe 1 ist das gesamte Fachmarktzentrum nun unter dem einheitlichen Management der KGAL Gruppe.“

Verkäufer des Objekts ist die Immofinanz Gruppe.

www.kgal.de