KGAL kauft „Galleria Danubia Hainburg“

Die KGAL hat mit dem Fachmarktzentrum „Galleria Danubia Hainburg“ bereits das fünfte Objekt für ihren institutionellen Immobilienfonds Austrian Retail Park Portfolio (ARPP) erworben. Das Fachmarktzentrum liegt in Niederösterreich und ist vollvermietet.

(fw) Das im März 2015 eröffnete Fachmarktzentrum „Galleria Danubia Hainburg“ liegt im westlichen Niederösterreich nahe der boomenden slowakischen Hauptstadt Bratislava. Gebaut wurde es in unmittelbarer Nähe des historischen Stadtzentrums von Hainburg auf dem Gelände der ehemaligen Tabakfabrik Austria. Besonderes architektonisches Highlight ist das weit herausragende Dach, das in gebogener Form mit Holzlamellen bestückt ist.

Die Galleria Danubia bietet auf rund 14.000 m² das größte Handelsangebot in Hainburg und Umgebung mit einem vielseitigen Waren- und Service-Angebot. Zu den 24 Mietern gehören unter anderem die starken Ankermieter C&A, dm, Lidl und Merkur. Für Kunden und Mitarbeiter stehen 490 PKW Stellplätze zur Verfügung.

„Die langjährige Präsenz und das engmaschige Netzwerk der KGAL in Österreich sind ein Garant dafür, immer wieder interessante Objekte im hart umkämpften österreichischen Markt zu identifizieren und erwerben zu können. Wir freuen uns sehr über den Kauf“, so André Zücker, Geschäftsführer Real Estate bei der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG.

www.kgal.de