KGAL investiert in Wohnbauprojekt

9614232af2de7109.carsten_jacobs_-_fotolia.jpg
© carsten jacobs - Fotolia.com

Die KGAL GmbH & Co. KG, Emissionshaus aus Grünwald bei München, hat für den Wohnimmobilien-Spezialfonds „KGAL/HI Wohnen Core 2“ ein Wohnbauprojekt in Stuttgart erworben. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Gebäudekomplex, der Ende 2012 fertiggestellt sein soll, befindet sich im Stuttgarter Stadtteil Lauchäcker. Geplant sind 74 Mietwohnungen mit rund 5.100 Quadratmetern Wohnfläche und drei Gewerbeeinheiten rund 1.200 Quadratmetern Fläche. Verkäuferin des Gesamtkomplexes ist eine Projektgesellschaft der Reiß & Co. Real Estate München GmbH.

Der Gemeinschaftsfonds von KGAL und Hansainvest GmbH richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren und investiert in Core-Wohnimmobilien im Einzugsgebiet deutscher Metropolstädte. Mit der Wohnanlage in Stuttgart sind Investitionen in 14 Objekte für insgesamt rund 257 Millionen Euro getätigt. Dies entspricht etwa 70 Prozent des geplanten Gesamtinvestitionsvolumens von rund 370 Millionen Euro.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de