KGAL investiert in Solarpark in Brandenburg

8892e542969bb4bf.thaut_images.jpg
© Thaut Images - Fotolia.com

Die KGAL GmbH & Co. KG, Emissionshaus aus Grünwald bei München, hat für ihren in der Platzierung befindlichen geschlossenen Publikumsfonds „Infra Class Energie 6“ den Solarpark Perleberg West in Brandenburg erworben. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Park mit einer Leistung von 15,5 Megawatt Peak (MWp) wird derzeit errichtet, die Inbetriebnahme ist für Juni geplant. Bei Inbetriebnahme des Parks bis 30.06. gilt noch die Einspeisevergütung gemäß altem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Zu gleichen Konditionen hat KGAL für ihre institutionellen Investoren den Schwesterpark Perleberg Ost mit 19,5 MWp Leistung für den “European Sustainable Power Fund 2” erworben.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de