Junge Makler, vereinigt euch…

Wer wird Nachfolger dieser jungen Damen und Herren und schafft es in das Finale des Jungmakler Awards 2019? / Foto: © bbg Betriebsberatungs GmbH

… und bewerbt euch für den Jungmakler-Award 2019. Am Ende wird eine prominent besetzte Jury darüber entscheiden, wer in Dortmund die begehrte Trophäe in Händen halten darf.

„Versicherungsmakler“. Diese Antwort wird man wohl nicht oft zu hören bekommen, wenn man junge Menschen nach ihren Berufszielen befragt. Mit entsprechenden Nachwuchsproblemen kämpft die Branche. Um diejenigen zu fördern, die sich für diesen Beruf entscheiden, hat die bbg Betriebsberatung GmbH den Jungmakler Award ins Leben gerufen, der in diesem Jahr bereits zum neunten Mal  im Rahmen der DKM verliehen wird. „Die Nachwuchsförderung hat in einer vom Generationswechsel geprägten Versicherungsbranche eine besondere Bedeutung- den Nachwuchs zu fördern, heißt Zukunft zu sichern. Umgekehrt zeigen sich gerade auch junge Makler immer wieder innovativ, wenn es darum geht neue Ideen und Themen für Beratung und Vertrieb zu entwickeln und umzusetzen und bringen unsere Branche voran“, so Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherung, Zweigniederlassung Deutschland, die zu den neuen Unterstützern der Initiative zählt. Ebenfalls neu unter den Förderern befindet sich die VEMA eG. „Wir haben einen tollen Beruf und es ist wichtig, dass wir dies auch zeigen. Das tun wir viel zu wenig. Der Jungmakler Award ist eine tolle Gelegenheit dazu. Gute junge Nachwuchskräfte als Unternehmensnachfolger für alteingesessene Maklerbetriebe mit großen Beständen zu gewinnen, ist für alle Seiten eine Win-Win-Situation“, erklärt Andreas Brunner, Vorstandsvorsitzender des Maklerverbundes, warum man sich dafür entschieden hat, an der Initiative teilzunehmen. Zudem zählen nun auch Fonds Finanz, Die Deutsche Familienversicherung, Proven Expert, die ROLAND Rechtsschutzversicherung, SIGNAL IDUNA und die Versicherungskammer Maklermanagement Kranken zum Kreis der Unterstützer, der damit auf 38 anwächst.

Die teilnehmenden Jungmakler erwartet ein spannender Austausch mit einem starken Netzwerk. Nachdem sich bei den Regiocastings die jeweils besten Jungmakler durchgesetzt haben, wird im sich im Bundescasting entscheiden, wer am 24. Oktober in den Westfalenhallen in Dortmund die Trophäe als „Jungmakler 2019“ in Händen halten wird. Wer der glückliche Gewinner sein wird, darüber entscheidet eine vierköpfige Jury, bestehend aus Martin Gräfer (Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische, Thomas Bischof (Vorstandsvorsitzender Württembergische Versicherungen), Dr. Angelo Rohlfs (Vertriebsvorstand VHV) und Steffen Ritter (Geschäftsführer des Instituts für Versicherungsvertrieb IVV). „Es ist größer als erwartet, hat mich in der Person verändert und mit viele wichtige Denkanreize geben“, erläutert der letztjährige Zweitplatzierte Rainer Schramberg den Mehrwert des Awards. (ahu)

Weiter Informationen und Anmeldung unter www.jungmakler.de/bewerbt-euch-jetzt