Julius Bär verstärkt Aktivitäten in Deutschland

6d6747d22b453ff4.teamwork.jpg
© Roman Milert - Fotolia.com

Die führende Private Banking-Gruppe der Schweiz baut die Betreuung von vermögenden Privatkunden in Deutschland deutlich aus. Dies geht aus einer aktuellen Presseimformation hervor. Seit 01.01.2011 leitet Herr Heiko Schlag das Private Banking der Bank Julius Bär Europe AG, deren Vorstand er zudem angehört.

(fw/ah) Die Bank hat zu Jahresbeginn 14 Kundenberater mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung vermögender Privatkunden eingestellt. Die neuen Mitarbeiter verstärken die Teams in Frankfurt, Hamburg und Stuttgart. In Kiel und Würzburg werden neue Geschäftsstellen eröffnet. Die Mitarbeiterzahl in Deutschland ist dadurch auf rund 100 gestiegen. Herr Schlag arbeitete zuvor fast 20 Jahre in verschiedenen Positionen in der Betreuung von Privat- und Geschäftskunden bei der HypoVereinsbank AG. Neben Heiko Schlag gehören Christian E. Dubler und Dr. Gerhard Grebe dem Vorstand der Bank Julius Bär Europe AG an, der zusammen mit Alexander Jecht die erweiterte Geschäftsleitung bildet.

“Wir freuen uns, erfahrene Fachleute für unser Unternehmen gewonnen zu haben. Mit der personellen Verstärkung haben wir die strukturellen Grundlagen für weiteres erfolgreiches Wachstum geschaffen. Für die Julius Bär Gruppe ist Deutschland der wichtigste europäische Markt außerhalb der Schweiz”, so Gian A. Rossi, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank Julius Bär Europe AG.

http://www.juliusbaer.com/