JLL steigert Umsatz

b3687a4010fc21c2.2011neuuuuuuuuu.jpg
© frank peters - Fotolia.com

Jones Lang LaSalle Incorporated (JLL) konnte den Jahresumsatz 2011 um 23 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar steigern. Der Nettogewinn stieg um 29 Prozent auf 215 Millionen Dollar. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) “Unser starker Endspurt am Jahresende schloss eine solide Performance in 2011 ab, die sich durch Rekordumsätze und ein robustes Gewinnwachstum gepaart mit deutlich gestärkten Marktpositionen in allen Geschäftsbereichen auszeichnete”, sagte Colin Dyer, Präsident und Chief Executive Officer. “Diese Ergebnisse sowie die von uns im Laufe des Jahres auf den Weg gebrachten strategischen Maßnahmen prädestinieren uns für die Fortführung unseres Wachstums- und Erfolgskurses in 2012”, so Dyer weiter.

JLL ist ein Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Finanzen, Beratung und Investment auf dem Immobiliensektor.

www.joneslanglasalle.de