JLL: Aussichten für Immobilienmarkt Hamburg gut

a2a4ffd0ebc03609.fotolia_8086039_subscription_l_fertig.jpg
© T.S-Fotodesign - Fotolia.com

Der Immobilienmarkt Hamburg überzeugt die Analysten von Jones Lang LaSalle. Rückblickend wurden sowohl der Vermietungs-, als auch der Investment-Bereich positiv bewertet.

(fw/ah) “Unsere Prognosen zur Jahresmitte 2011 haben sich bestätigt, wir können auf eine dynamische Vermietungsentwicklung im Gesamtjahr zurückblicken”, so Andreas Wende, Niederlassungsleiter Jones Lang LaSalle in Hamburg. Und sein Kollege Frank-D. Albers, Leiter Büroinvestment bei Jones Lang LaSalle in Hamburg, ergänzt: “Investiv war der Hamburger Markt von einer geradezu erfreulichen Alltäglichkeit geprägt.” Das Umsatzvolumen hat davon profitiert: 45.000 m² – der größte Eigennutzerdeal, der jemals auf dem Hamburger Markt verzeichnet wurde, hievte das Jahresergebnis 2011 noch leicht über den Vorjahresumsatz. Zusammen mit zehn weiteren Abschlüssen zwischen 5.000 und 14.000 m², bis auf einen alle im zweiten Halbjahr getätigt, sorgten diese im Besonderen für den Gesamtumsatz von 540.000 m². Dies entspricht einem Plus von etwas über 7 %. Mit dem drittbesten Ergebnis seit 2001 wurde der 10-Jahresdurchschnitt um 22% übertroffen.

www.joneslanglasalle.de