JDC gewinnt zwei Kooperationspartner

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group / Foto: © JDC Group

Mit der Lufthansa-Tochter Albatros und der BMW-Tochter Bavaria Wirtschaftsagentur hat JDC bereits zwei Belegschaftsmakler von Großunternehmen als Kooperationspartner. Nun reihen sich zwei weitere Unternehmen in diese Liste ein.

Die JDC Group-Tochter Jung, DMS & Cie. hat einen exklusiven Kooperationsvertrag mit der Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvemittlungs GmbH (BI Secura) geschlossen. Zudem wird die InsureDirect24 Assekuranz GmbH künftig die Abwicklung und Abrechnung der Verträge ihrer Kunden auf der Plattform-Technologie von JDC durchführen. InsureDirect 24 ist die Generalagentur der Nürnberger Versicherung und betreut die Direktkunden der Versicherungsgruppe.

In beiden Kooperation stellt die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH die administrative und vertriebsunterstützende Plattform zur Verfügung und übernimmt die damit verbundenen Abwicklungs- und Abrechnungsprozesse. So werden BI Secura und InsureDirect24 die Versicherungsverträge ihrer Kunden auf die Plattformtechnologie von JDC übertragen und das künftige Neugeschäft über die IT und Infrastruktur von JDC abwickeln. Kunden der beiden Kooperationspartner profitiern von modernster Endkundentechnologie wie der JDC-eigenen Finanz- und Versicherungs-App „allesmeins“.

Für JDC bedeuten die Kooperationen mit BI Secura und der InsureDirect24 – nach den ähnlichen Geschäftsvereinbarungen mit der Lufthansa-Tochter Albatros oder der BMW-Tochter Bavaria Wirtschaftsagentur GmbH – eine weitere Verbesserung der Auslastung der bestehenden Plattform.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit der BI Secura, die als Belegschaftsmakler Mitarbeiter von Boehringer Ingelheim in allen Versicherungsangelegenheiten betreut und genauso über die Kooperation mit InsureDirect24, die die Direktkunden der Nürnberger Versicherungsgruppe betreut“, bekräftigt Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der JDC Group AG. „Das uns von unseren neuen Partnern entgegengebrachte Vertrauen zeigt, dass wir mit unserer Plattform-Technologie zur Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Vermittlung von Finanz- und Versicherungsprodukten auf dem richtigen Weg sind. Auch mit diesen Kooperationen werden unsere Provisionsumsätze im Privatkundengeschäft entgegen dem Markttrend in der derzeitigen Corona-Krise weiter deutlich steigen und einen langfristig stabil wachsenden Ergebnisbeitrag liefern“, so Grabmaier weiter. (ahu)