IVG startet „Green Leases“

170821ffda19585a.28655408_subscription_xxl.jpg
© rob3000 - Fotolia.com

Die IVG Immobilien AG, Bonn, setzt seit dem 01. März bei Neuvermietungen auf „Green Leases“. Dabei handelt es sich um Mietverträge, die sich an möglichst nachhaltigen, ressourcenschonenden und ökologischen Kriterien orientieren und damit einhergehende Regelungen aufweisen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) “Die Testphase in der IVG Niederlassung Hamburg konnte mit dem Abschluss von ersten ‚Green Leases‘ erfolgreich abgeschlossen werden, so dass wir nunmehr in der Lage sind, diese Standards auf das gesamte deutsche Niederlassungsnetz zu übertragen”, sagte Vorstandssprecher Dr. Wolfgang Schäfers.

Die IVG verwaltet an 19 Standorten mit rund 590 Mitarbeitern Assets in Höhe von rund 22 Milliarden Euro. Im Fondssegment ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer bei Immobilienspezialfonds für institutionelle Anleger.

www.ivg.de